Im Waldsumpf Leiloch wird seit 2001 auf 6 Dauerflächen von je 10 m2 jährlich, seit 2010 alle 2 Jahre, die Vegetation erhoben. Damit kann die Vegetationsentwicklung in diesem Gebiet aufgezeigt und es können Schlüsse für den sachgerechten Unterhalt gezogen werden.

 

Projektperiode

seit 2001

Auftraggeber Gemeinde Kyburg, Naturschutzkommission
Pflanzenerhebung

K. Marti

Leiloch in Kyburg